Header Home-Office Rechtliche Bedingungen

Home-Office Rechtliche Bedingungen

Der Corona Virus hat nicht nur den Umgang mit unseren Mitmenschen völlig verändert, auch die Thematik des Home-Office ist bedingt doch die aktuelle Situation in den Focus geraten. Plötzlich von heute auf morgen, müssen sich viele auf eine völlig neue Arbeitssituation einstellen.

Mit dem Beitrag Home-Office Rechtliche Bedingungen möchten wir darauf eingehen welche Rechte und auch Pflichten Sie als Arbeitsgeber bzw. Arbeitnehmer haben.

Besteht als Arbeitnehmer ein Anrecht auf Home-Office?

Nein, generell besteht für Arbeitnehmer kein Anrecht auf ein Heimarbeitsplatz. Eine Ausnahme wäre, wenn dieser speziell in Arbeitsverträgen, Betriebsvereinbarungen oder in einem Tarifvertrag geregelt wäre.

Alleine die Angst, man könnte sich anstecken berechtigt nicht dazu auf einen Arbeitsplatz im Home-Office zu bestehen. Und selbst eine Ausgangssperre ist keine Begründung dieses durchsetzen zu wollen, denn das bezieht sich nicht auf den Weg zur Arbeit.

Völlig anders verhält sich das wenn ein Kollege aus der gleichen Abteilung an Corona erkrankt ist, dann müssen Sie als Arbeitnehmer nicht im Büro erscheinen. In dieser Situation können Sie das Leistungsverweigerungsrecht geltend machen, falls Ihr Arbeitgeber keine entsprechenden Schutzmaßnahmen trifft. Ihr Arbeitgeber hat eine sogenannte Sorgfaltspflicht, er ist verpflichtet seine Arbeitnehmer vor Infektionen oder gefährlichen Krankheiten zu schützen. Dieser Schutz kann also auch die Gestaltung eines Home-Office bedeuten.

Müssen Arbeitgeber das Arbeitsmittel wie einen Laptop oder die nötigen Programme im Home-Office zur Verfügung stellen?

Haben Sich beide Parteien auf ein Home-Office geeinigt, dass der Arbeitnehmer eventuell zum Eigenschutz vor Corona von zu Hause arbeitet, ist es auch der Arbeitgeber der zuständig ist seinen Angestellten die Vorrausetzungen für einen funktionierenden Arbeitsplatz zu schaffen. Das betrifft je nach der Tätigkeit des Arbeitnehmers, das Bereitstellen an Büromöbeln, erforderliche Technik, wie z. B. ein Laptop mit entsprechender Software. Genauso gehört dazu, Gewährleistung der telekommunikativen Anbindung, Bereitstellung oder erforderlichem Büromaterialen.

Darf mein Arbeitgeber Home-Office verlangen?

Das darf Ihr Chef nur wenn es wie bereits erwähnt vertraglich geregelt ist oder beide Parteien im beiderseitigen Einverständnis dem zustimmen. Allerdings steht solch eine Reglung gerade bei kleineren Firmen weder in den Arbeitsverträgen noch in der Betriebsvereinbarung.

Dazu sollte das Home-Office auch praktisch umsetzbar sein. Der LKW-Fahrer, der seine Fracht von A nach B bringen für den ist Home-Office kein Thema. Dies bezieht sich natürlich auch auf andere Berufsgruppen wie Pflegekräfte, Verkäuferinnen oder KFZ-Mechaniker.  

Home – Office Rechtliche Bedingungen beim Arbeitsschutz

Das kommt darauf an um was für eine Art von Home-Office Arbeitsplatz es sich handelt. Hier gibt es Unterschiede, da gibt es den dauerhaften und dann den Home-Office Arbeitsplatz der wie jetzt in der Corona-Krise aus der Notwendigkeit geschaffen wurde.   

Handelt es sich um die erste Variante dann bekommt die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) eine zentrale Rolle beim Einrichten eines solchen Arbeitsplatzes. Sind Sie als Beschäftigter hier in regelmäßigen Einsatz, muss der notwendige Arbeitsschutz nach § 2 Abs. 7 ArbStättV gewährleistet werden.

Reden wir hingegen von dem erstmaligen Einrichten eines Heimarbeitsplatzes sollte dieser durch eine Gefährdungsüberprüfung entsprechend geprüft werden. Eine solche Überprüfung und entsprechende Einweisung an den Home-Office Arbeitsplatz ist vom Arbeitgeber durchzuführen. Hier greift wieder die Sorgfaltspflicht des Arbeitgebers gegenüber seines Angestellten. Dies bedeutet Ausschluss jeglicher Gesundheits und Sicherheitsgefährdung des Angestellten.

Hinweis in eigner Sache:

Beratung vom Experten:

Sie sind mit Ihrer jetzigen Raumsituation unzufrieden und wünschen sich eine professionelle Beratung? Dann sind wir genau das was Sie suchen. Mit mehr als 1000 Projekten sind wir die Experten für Arbeitsoptimierung.

Gerne beraten wir auch vor Ort, in der Region Weimar, Erfurt, Jena, Gera, Gotha, Naumburg und Umgebung.

Rufen Sie uns noch heute an und vereinbaren Sie einen Termin. 03644 – 542 690

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Bewegtes Sitzen, das ganz andere Sitzgefühl – erfahren Sie hier!

 

Oder besuchen Sie uns auch auf Facebook.

Bildquelle: einzelnen Grafiken auf dieser Seite von https://pixabay.com/de